Weltschmerz

Bild

Weltschmerz. „Die seelische Grundstimmung prägender Schmerz, Traurigkeit, Leiden an der Welt und ihrer Unzulänglichkeit im Hinblick auf eigene Wünsche, Erwartungen.“ (Duden)

Ein so poetisches Wort, das auf der ganzen Welt bekannt ist. Ich glaube, ich bin die geborene Melancholikerin. Ich bin schon seit jeher mehr Pessimist als Optimist. Ich grübele, ich zweifele und das „Einfach-Tun“ kommt oft zu kurz. Ich wünsche mir oft, dass ich spontaner bin, lebensfroher. Dann genieße ich wieder das tiefgründige Schwelgen in den Untiefen des Lebens. Warum sterben wir? Wo war ich verdammt noch mal bevor ich geboren wurde?

Auch in der Kunst habe ich mich schon immer mit den Strömungen und Künstlern beschäftigt, die sich in prekären Zeiten oder Zeiten des Rückzugs mit den „dunklen“ Themen befassten. Romantik, Symbolismus: genau mein Ding. Früher habe ich mich auch optisch gegen die, meiner Meinung nach, oberflächliche Welt gewendet. Wollte ein „memento mori“ sein und verbannte die meisten Farben aus meinem Leben. Bis heute begeistere ich mich für Musik der schwarzen Szene aber ich versuche etwas mehr Fröhlichkeit in mein Leben und meine negative Haltung zu bringen. Meine bessere Hälfte ist meist das Gegenteil. Ein absoluter Sonnenschein. Manchmal findet aber sozusagen ein Crossover statt und wir stecken uns gegenseitig an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s